Das erste Mal

Heute ist Sonntag, 6. Juni 2021 – für Juni gefühlt noch ein bisschen kalt.

Margit Heuser

von Margit Heuser

Das erste Mal

Endlich dürfen wir öffnen. Donnerstag, 3.6.2021 ist für uns ein denkwürdiger Tag.

Wir sind so was von aufgeregt. Alles ist für uns neu:

  • Gästebegrüßung
  • Einweisung Corona
  • Zimmer und das Haus zeigen (Pavillon, Kaffeeküche, Fahrradraum, Schuhraum, Garten, Frühstücksraum)
  • Erstes Frühstück
  • Rechnung geschrieben
  • Barzahlung eingenommen
  • Auf das erste Feedback gewartet
  • Erstes Trinkgeld erhalten – das war ganz erstaunlich
  • Erste Abreise
  • Zimmer reinigen, deinfizieren

Gott sei Dank, geht es ganz langsam voran. Dann können wir üben. Am Donnerstag reisten gerade mal zwei Gäste und am Freitag weitere zwei Gäste an.

Bei den ersten Gästen gab es gleich noch was Neues: Sie reisten mit dem Zug an und wollten bei uns auch gern Abendessen. Das war auch noch ganz neu:

Kochen für Gäste

Es gab

Donnerstag: Spargel mit Kartoffeln und Sauce Hollandaise

Freitag: Penne mit Tomatensauce und buntem Salat

Samstag: Ofenkartoffeln mit Gemüse und zum Nachtisch Wassermelone

Es hat tatsächlich alles geklappt – wer sagt es den. Wir sind stolz auf uns!

Das erste Mal.

Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.

Schrieb schon Hermann Hesse in seinem Gedicht „Stufen“

Sie dürfen mir gern einen Kommentar, eine Idee oder einen Wunsch zu der Webseite und unseren Aktivitäten geben – ich freue mich über jedes Feedback

Ihre Margit

Name Heuser